Kulturverein Zeißig e.V.

Grillabend der Vereinsmitglieder im Zeißighof

Als der Vorstand vom Kulturverein den Grillabend terminlich festgelegt hat, war der Inzidenzwert unter 10. Er war an dem Abend Anfang August auch so geblieben. Deshalb konnten wir das kleine Fest ohne große Auflagen und mit vielen Personen aus mehreren Haushalten durchführen.

Wie groß das Bedürfnis der Menschen nach Geselligkeit, Gesellschaft und Gesprächen ist, hat sich an diesem Abend gezeigt. Etwa 70 Personen, Mitglieder und Angehörige, wollten sich diese Stunden nicht entgehen lassen.

Fast jeder Haushalt hat etwas zum Buffet beigesteuert und so hatten wir eine abwechslungsreiche Auswahl an Speisen. Die Getränke und das Grillgut wurden über den Kulturverein für alle zur Verfügung gestellt. Erstmals wurde der neu angeschaffte Gasgrill benutzt.

Die Kulturvereinsvorsitzende, Tina Schubert, eröffnete den Abend und gab einen kurzen Rückblick und Ausblick zum Vereinsleben. Sie war auch sehr aktiv bei der Rekrutierung neuer Mitglieder. Vier Personen haben bis zum Ende der Veranstaltung einen Antrag auf Mitgliedschaft ausgefüllt.

Am nächsten Tag kamen viele fleißige Helfer zum Aufräumen in den Zeißighof und innerhalb kürzester Zeit war alles wieder picobello. Das hat uns sehr gefreut.

Bericht von Franka Schuhmann

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.