Kulturverein Zeißig e.V.

Brennholz für den Zeißighof

Mit technischer Unter­stützung durch Helmut Sulk verarbeiteten Wolfgang Finger, Hans Groba, Hans-Joachim Holder, Horst Pethow, Leo Pittner, Dr. Otto Lippitz und Heinz Tusche einige Holzstämme, die bei Pflegearbeiten am Dorfgraben anfielen, zu Brennholz.

Nach mehreren Arbeitseinsätzen war es geschafft, die zum Teil sehr widerspenstigen Weidenstämme zu zerkleinern. Damit können die Kachelöfen im Zeißighof in den nächsten Jahren geheizt werden.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.