Kulturverein Zeißig e.V.

Kirmes mit Back- und Schlachtfest
am 30. September im Zeißighof

Am Sonnabend, dem 30. September, lädt der Kulturverein Zeißig e.V. zur traditionellen Kirmes mit einem Back- und Schlachtfest in den Zeißighof ein. Bereits ab 11.00 Uhr wird deftige Kost aus dem Kessel serviert: Schlachteplatte mit Wellfleisch sowie Grütz- und Semmelleberwurst.

Zur musikalischen Unterhaltung spielt von 11.00 bis 13.00 Uhr die Spremberger Bläsergilde.

Am Nachmittag locken selbstgebackener Kuchen und frische Plinsen zum Schlemmen bei einer Tasse Kaffee ein. Natürlich wird auch der gute alte Holzbackofen wieder angeheizt, damit jeder, der es mag, ein „Zeißiger Hofbrot“ mit nach Hause nehmen kann. Der Hof öffnet bei freiem Eintritt ab 11.00 Uhr und steht interessierten Gästen für einen Rundgang durch alle Räume zur Verfügung. Dabei besteht die Möglichkeit, Neues und Bekanntes in der Ausstellungen „Bäuerliches Handwerk“ im Westflügel und in der Fotoausstellung „20 Jahre Kulturverein Zeißig“ im Kuhstall zu entdecken.

Hufschmied Jurij Zschorlich aus Dörgenhausen baut seine Feldschmiede auf und wird einen kleinen Teil seiner Hufeisensammlung zeigen.

Um 14.30 Uhr bieten die Tätzschwitzer Puppenspieler mit dem Seenlandkasper ein Programm für Jung und Alt.

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.