Kulturverein Zeißig e.V.

Strittmatter-Abend im Zeißighof

 

Ein Sommerblumenstrauß inmitten von Büchern der Weltdichter Erwin und Eva Strittmatter, darüber beide im Großporträt, so wurde der Zeißighof mit seiner kleinen Bühne und dem im Rund davor postierten Stühlen zur stimmungsvollen Kulisse eines literarischen Sommerabends am Tag, als sich der Geburtstag Erwin Strittmatters zum 107ten Male jährte.

 

 

 

 

 

Über 50 Besucher lauschten der poesievollen Sprache des Dichterehepaares in „Nachtigallgeschichten“ und Gedichten, lebendig modulationsreich vorgetragen von Schauspielerin Majka Kowarjec und Journalist Uwe Jordan, ergänzt durch eine Einführung in das Leben und Schaffen von  Eva und Erwin Strittmatter durch Dora Gebauer.

Heiteres und Besinnliches bestimmten den Abend und entließen die Besucher hoffnungsvoll mit

Ich mach ein Lied aus Stille
Und aus Septemberlicht.
So geh ich in den Winter
Und so vergeh` ich nicht“

(Eva Strittmatter)

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.