Kulturverein Zeißig e.V.

Das war der KunstLandStrich im Zeißighof mit Jörg Tausch-Höhn

Er war nun bereits zum vierten Mal im Zeißighof, um sich am KunstLandStrich der Kulturfabrik Hoyerswerda zu beteiligen und überrascht die Gäste stets auf Neue mit interessanten Ideen und zahlreichen Werken. In diesem Jahr standen Sagen und Landschaften der Lausitz im Mittelpunkt seiner Ausstellung. Neben zahlreichen Bildern zeigte Jörg Tausch-Höhn auch Beispiele von Kalendern, Broschüren und Bücher die er mit unterschiedlichen Techniken illustrierte. Eines seiner Lieblingsmotive ist Krabat, und so war es für ihn eine Herzensangelegenheit, dem Chronisten und Genealogen Hans-Jürgen Schröter aus Wittichenau bei der Illustration des Buches über die wahre Lebensgeschichte des Krabat zur Seite zu stehen.

Einblick in diese Zusammenarbeit gibt das im obigen Foto abgebildete  Auftragswerk, das den Autor in einem fiktiven Gespräch mit Krabat zeigt und reichlich Stoff für Diskussionen mit den Gästen bot. „Ich arbeite ohne die Farbe schwarz, nur mit den Grundfarben blau, gelb und rot“, erklärt Jörg Tausch-Höhn den verblüfften Zuhörern. Gern arbeitet er mit der Spachtel, um filigrane und lebendige Strukturen zu erzeugen.

Eine weitere Spielwiese seiner kreativen Arbeit ist die Abstraktion. „Ich versuche, die Motive zu abstrahieren, ohne voll in das Abstrakte zu gehen“, beschreibt der Künstler sein Ziel. Die im Kuhstall ausgestellten Beispiele zeigen, dass ihm das schon ausgezeichnet gelingt.

 

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.